Gesund mit Ingwer-Shots

Ingwer-Shot (Quelle: Pixabay)

Die Ingwer Knolle ist schon seit vielen Jahrzehnten als bewährtes Heilmittel gegen Erkältungskrankheiten bekannt. Doch die gesunde Ingwerknolle kann noch weitaus mehr. Ingwer hilft beispielsweise auch gegen Übelkeit und bei Schmerzen. Wer regelmäßig Ingwer konsumiert, kann Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Menstruationsbeschwerden oder auch Entzündungen im Rahmen einer Arthritis entgegenwirken. Primär ist Ingwer aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung bekannt. Ingwer hemmt das Wachstum von Bakterien und kann somit auch bakterielle Entzündungen eindämmen. Bei Erkältungskrankheiten oder einfach nur um sein Immunsystem zu stärken, haben sich Ingwer-Shots sehr bewährt. 

Nachfolgend seht ihr das Rezept für eine Wochenration Ingwer-Shots. Alle Zutaten sollten in Bioqualität sein:

100 g Ingwer (Bioqualität) 

2-3 Zitronen (Bioqualität) 

2 Esslöffel Honig oder Ahornsirup (Bioqualität) 

200 ml stilles Mineralwasser 

Zubereitung des Ingwer-Shots

Als erstes schält man die Ingwer Knolle, schneidet sie in kleine Würfel und gibt die Würfel in einen Standmixer. Anschließend presst man die Zitronen aus und gibt den Saft sowie den Honig bzw. Ahornsirup und das Wasser ebenfalls in den Mixer. Alles gut durchmixen bis sich eine homogene Flüssigkeit bzw. Masse ergibt. Falls ihr den Ingwershot etwas flüssiger haben wollt, dann filtert ihn durch ein Sieb und füllt ihn in ein luftdichtes Schraubglas. Den Ingwer-Zitronen-Shot kann man problemlos für eine Woche im Kühlschrank aufbewahren. 

Einnahme Ingwer-Shot

Am besten trinkt ihr täglich morgens ein Schnapsglas des Ingwer-Shots. Falls ihr einen empfindlichen Magen habt, bitte langsam trinken, da der Ingwershot sehr scharf ist. Präventiv, kann man die gesamte Herbst- und Winterzeit täglich einen Shot trinken. So kommt ihr ohne Erkältung durch die kalte Jahreszeit. 

Quelle: Gesund mit Ingwer-Shots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.