Es gibt bis heute keinen einzigen offiziellen Beweis in Form von Studien das Impfstoffe schützen

Das „Gesetz für eine Impfpflicht gegen Masern“ ist in Wahrheit ein „Impfnötigungsgesetz“, denn es lässt elementare Menschenrechte außer Acht. Jetzt heißt es aufwachen!

Ein Netzfund zur NDR-Sprechrunde mit Frau Dr. Carola Javid-Kistel:

Ich habe mir die NDR Sprechrunde angehört. Frau Dr. Carola Javid-Kistel Sie waren grossartig! Endlich ein Arzt oder in dem Fall eine ehrliche Ärztin die mutig ist, die Wahrheit zu sagen! Die anderen in der Runde, ich hoffe die Zuhörer haben es gehört, haben sich mehrfach widersprochen, und sie haben ganz klar gelogen.

Es gibt bis heute keinen einzigen offiziellen Beweis in Form von Studien das Impfstoffe schützen, keinen Beweis wie genau sie das tun und auch kein Beweis das Krankheiten die „selten“ sind, nur wegen der Impfung verschwunden sind.

Es ist nicht bewiesen, und kann auch nicht bewiesen werden! Weil die Krankheiten nicht aufgrund von Impfungen verschwunden sind, sondern ganz klar andere Faktoren eine Rolle spielen!!!

Fakt ist, geimpft wird seit Jahren und zwar penetrant! Seit Jahr 2000 noch penetranter, und noch nie war die Gesellschaft, und vor allem Kleinkinder so krank wie heute!

In unserer Kita von 10 Kindern sind 9 krank (Diabetes, Allergien. Asthma ect) – nur ein Kind ist kerngesund, das ist ungeimpft und das ist meins. In anderen Kitas sieht es genau so aus.

Zitat einer Lehrerin von einer Förder Schule für geistlich Behinderte Kinder

  „Seit paar Jahren nimmt die Autismus Rate voll schlimm zu, das war früher nicht so, Wir wundern uns woher das kommt“

Impfungen haben immer Nebenwirkungen! Warum? Das liegt an Inhaltsstoffen. Polysorbat80 welcher in jedem Impfstoff enthalten ist. Schädigt die Blut Hirn Schranke, was zu Folge hat, dass der Geimpfte nach gewisser Zeit erkranken wird. Eben an Krankheiten die mit dem Geimpftsein nicht in Verbindung gebracht werden.

Impfstoffe haben Inhaltsstoffe welche die Aufnahme von Vitaminen im Körper verhindern! Das wissen die meisten gar nicht. Die in Impfstoffen enthaltenen Chemikalien haben diese Wirkung. Sie sind Vitamin-Antagonisten!

Das ist Fakt und diese Ärzte da in der Runde hatten nicht mal bisschen Anstand das zu erwähnen…wenn sie angeblich so ehrlich sind.

Von 100 gesunden ungeimpften Kindern würde vielleicht eins Masern bekommen, und es wird aufgrund starkem Immunsystem auch nicht daran sterben.
Aber, 100 gesunde ungeipmfte Kinder wenn sie geimpft werden, werden davon 100 krank. Einige sofort, weitere werden im laufe folgenden der Jahre krank (chronische Krankheiten und andere Beeinträchtigungen und Körperschäden) und hier finden sich auch die Impftoten.

Der Virus an dem wir leiden, ist der Impfstoffitis. Den bekommt jeder Geimpfte!

Es gibt keinen einzigen Maserntoten (welcher ungeimpft Masern bekam) Der eine Maserntote war geimpft! Das hat der eine Arzt vergessen zu erwähnen…

Das ist die Wahrheit und Realität….
Die Bevölkerung einer Industrie auszusetzen, und deren Kinder diesen Leuten auszuliefern, die nachweislich zig Pharmaindustrie-Skandale aufweist, mit gesundheitlich geschädigten und toten Menschen, aufgrund ihrer „Medizin-Produkte“ das ist mehr als ein Skandal!

Demo Berlin „Nein zum Impfzwang“:
Interview mit Dr. med. Javid-Kistel

Dringender Weckruf: „Impfnötigungsgesetz“

Mehr zum Thema Impfen hier in unserem Archiv >>>

Quelle: Es gibt bis heute keinen einzigen offiziellen Beweis in Form von Studien das Impfstoffe schützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.